Mittwoch, 23. Februar 2011

BPMN: Datenmodell erstellen

Im weiteren wird für die Implementierung das Objekt 'Urlaubsantrag' benötigt, welches die Urlaubsdaten beinhaltet. Im Hintergrund wird dafür eine XML-Schema Datei (xsd) erzeugt.

Dieses wird aus dem BPM Projekt Navigator erstellt via rechte Maustaste auf 'Business Catalog'  ->  New -> 'Business Objekt'.

Der Name wird gesetzt auf  'Urlaubsantrag' und beim 'Destination Module' geht es weiter über die Lupe zum 'Browse Module' Dialog. Hier kann ein neues erzeugt werden für den 'Module'-Knopf (weisses Blatt mit gelbem Stern). Diese bekommt den Namen 'Daten'. Alle Dialoge wieder mit 'OK' schliessen.


Die Oberfläche zum Definieren des Geschäftsobjekts öffnet sich automatisch. Über das grüne Plus-Symbol (+) können die folgenden Attribute vergeben werden:

beschreibung Type
name string
datum_von string
datum_bis string
anzahl_Tage string
vertreter string
kommentar string
status string
personalnr decimal
resturlaub string

An dieser Stelle sollte zur Sicherheit gespeichert werden (File|Save all), danach kann das Fenster mit dem Objekt 'Urlaubsantrag' geschlossen werden.
Um jetzt im Prozess mit einem DatenObjekt aus dem BusinessCatalog arbeiten zu können, muß ein ProcessDataObject Urlaubsantragsobjekt auf Basis des Business Objekts aus dem Business Catalog angelegt werden.
Dazu im BPM Project Navigator das Projekt 'Urlaub',  Processes = 'Urlaubsprozess' auswählen. Dann darunter im StructurePane auf 'ProcessDataObject' via rechter Maustaste 'New' auswählen.
Der Name wird gesetzt auf 'UrlaubDataObject', als Type dann [Component] auswählen. Im darunter erscheinenden Eingabefeld die Lupe anklicken. Dann in dem sich öffnenden Dialog den Urlaubsantrag auswählen und jeweils mit 'OK' beide Dialoge schliessen.
Um das Ergebnis (Genehmigung des Managers) im Prozess weitergeben zu können, wird noch ein weiteres ProzessDataObject benötigt. Dieses wird den Status APPROVED oder REJECT halten, solange der Urlaubsantrag im Prozess weitergereicht wird. Daher wird analog zu oben ein weiteres ProcessDataObject erzeugt vom Typ String mit Namen 'Outcome'.
Auf dem gleichen Weg wird noch ein weiteres ProcessDataObject 'ResturlaubReturn' vom typ Decimal erzeugt.
Zur Sicherheit bitte an dieser Stelle noch einmal speichern (danach ist der Titel des Tabs nicht mehr kursiv).

Nächster Schritt ---> BPMN: File-Adapter einbinden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen